Das Modellfluggelände umfasst ca. 2 ha. Als Start- und Landebahn steht ein 150m langer und 20m breiter gepflegter Rasen, sowie eine Asphaltbahn mit 60m Länge und 5m Breite zur Verfügung. Unsere Aufstiegserlaubnis lässt den Betrieb von Segelflugmodellen und Flugmodellen mit Elektroantrieb- oder Verbrennungsmotor bis maximal 25 kg Startmasse oder Raketenantrieb bis 10g Treibsatz zu. Bei einem Flugmodell mit Verbrennungsmotor(en) in der Luft ist ein maximaler Emissionspegel von 82 dB(A)/25m einzuhalten. Bei bis zu 3 Modellen gleichzeitig in der Luft ist nur ein maximaler Emissionspegel von 78 dB(A)/25m erlaubt. Es dürfen gleichzeitig max. 6 Flugmodelle, davon max. drei mit Kolbenverbrennungsmotoren oder max. eines mit Turbinenverbrennungsmotor in der Luft sein. Ein gleichzeitiger Betrieb von Flugmodellen mit Kolbenverbrennungsmotor und Turbinenverbrennungsmotor oder Raketenantrieb ist nicht zulässig.

Hier finden Sie den Weg zu uns


Koordinaten: 48° 57‘ 27,2‘‘ N    9° 22‘ 50,6‘‘ O


Anfahrt kommend von BAB A81, Ausfahrt Mundelsheim:

Nach der Autobahnabfahrt in Richtung Backnang auf der L1115 über Großbottwar, Kleinaspach nach Großaspach fahren. Bei Großaspach angekommen weiter auf der L1115 bleiben bis zur Abbiegung auf die L1124 Richtung Marbach am Neckar. Der nächste kleine Weiler heißt Fürstenhof. Auf der L1124 bleiben.  Linker Hand kommt eine Bushaltestelle. Gleich nach der Haltestelle links in den den Flurbereinigungsweg einbiegen. Am Ende des Weges rechts abbiegen. Die nächste wieder links. Dann die Anhöhe hoch.

Anfahrt kommend aus Richtung Stuttgart

Von Stuttgart kommend auf der B14 in Richtung Backnang über Waiblingen und Winnenden fahren. Ab Backnang links abbiegen auf die L1115 und ca. 2km auf der L1115 Richtung BAB A81 Mundelsheim bleiben.

Bei Großaspach angekommen weiter auf der L1115 bleiben bis zur Abbiegung auf die L1124 Richtung Marbach am Neckar. Der nächste kleine Weiler heißt Fürstenhof. Auf der L1124 bleiben. Linker Hand kommt eine Bushaltestelle. Gleich nach der Haltestelle links in den den Flurbereinigungsweg einbiegen. Am Ende des Weges rechts abbiegen. Die nächste wieder links. Dann die Anhöhe hoch.